Bretagne - Quimper

Quimper

EInkaufsstraße in Quimper

Quimper (bretonisch Kemper) ist die Hauptstadt des Départements Finistère. Kemper bedeutet “Zusammenfluss” und ist darauf zurückzuführen, dass die Stadt am Zusammenfluss der Flüsse Jet, Odet, und Steir erbaut wurde. Das liebenswerte und wuselige Städtchen hat ein paar nette Gässchen mit mittelalterlichen Gebäuden und lädt zum Shoppen ein. Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist die Kathedrale St. Corentin, in der man schöne bunte Fenster sowie einen “krummen”, nach links geneigten Chor bestaunen kann. Weiterhin ist Quimper bekannt für seine Fayencen, also - im weitesten Sinne - kunstvoll bemaltes Porzellan.

Wir waren zweimal dort: einmal gleich zu Anfang unseres Aufenthalts zum Sightseeing und ein weiteres Mal gegen Ende unseres Urlaubs zum Shopping. Bis dorthin war es auch nur ein Katzensprung - gerade einmal 27 km.

Fotoalbum Quimper (PicasaWeb)

 

nach oben